Netflix kann Nettogewinn versechsfachen - 44 Millionen Mitglieder weltweit

TV- und Film-Streaming

Donnerstag, 23. Januar 2014 08:41
Netflix_logo.gif

LOS GATOS (IT-Times) - Der amerikanische Streaming-Spezialist Netflix hat einmal mehr überragende Quartalszahlen vorgelegt. Das Unternehmen konnte den Nettogewinn deutlich steigern und in den USA mehr als 2,3 Millionen Abonnenten gewinnen. Netflix-Aktien präsentierten sich daraufhin deutlich fester und legen nachbörslich um rund 18 Prozent zu.

Für das vergangene vierte Quartal 2013 meldet Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) einen Umsatzsprung um 24 Prozent auf 1,18 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn kletterte auf 48 Mio. US-Dollar oder 79 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 8,0 Mio. Dollar im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen konnte Netflix die Analystenerwartungen deutlich übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 66 US-Cent je Aktie kalkuliert. Netflix konnte allein in den USA 2,3 Millionen neue Abonnenten für seinen TV- und Film-Streaming-Service gewinnen. International kamen 1,74 Millionen neue Abonnenten hinzu, so dass Netflix das Jahr 2013 mit 44,4 Millionen Kunden beenden konnte. Die Zahl der Kunden, die den älteren DVD-by-Mail in den USA nutzen sank von 8,2 Millionen auf 6,9 Millionen.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...