Netflix hebt Preise für seinen DVD- und Streaming-Service um bis zu 60 Prozent an

Mittwoch, 13. Juli 2011 08:44
Netflix

LOS GATOS (IT-Times) - Der amerikanische DVD-Verleiher und Film-Streaming-Anbieter Netflix schockt seine Abonnenten mit einer deftigen Preiserhöhung. Das Unternehmen hat eine neue Preisstruktur eingeführt, wonach Kunden, die sowohl den DVD-Verleihdienst per Post, als auch den Internet-Streaming-Dienst in Anspruch nehmen wollen, bis zu 60 Prozent mehr bezahlen müssen.

Das Abopacket für 9,99 US-Dollar im Monat, welches das Ausleihen von DVDs und einen Zugang zum unbegrenzten Streaming-Service umfasste, wird es künftig nicht mehr geben. Stattdessen sollen die mehr als 23 Millionen Abonnenten beginnend ab September für den gleichen Service 15,98 US-Dollar bezahlen.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...