Netflix: Gewinn steigt um 30 Prozent

Dienstag, 21. Oktober 2008 10:19
Netflix

LOS GATOS - Der amerikanische Online-DVD-Verleiher Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) kann im vergangenen dritten Quartal 2008 seinen Gewinn um 30 Prozent steigern. Allerdings warnt Netflix-Chef Reed Hastings vor einem langsameren Abonnentenwachstum im laufenden vierten Quartal.

Für das zurückliegende Septemberquartal meldet Netflix einen Umsatzanstieg um 16 Prozent auf 341 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 294 Mio. Dollar im Vorjahr. Der Nettogewinn kletterte dabei um 30 Prozent auf 20,4 Mio. Dollar oder 33 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 15,7 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Mit den vorgelegten Zahlen konnte Netflix zumindest die Gewinnerwartungen übertreffen. Analysten hatten zunächst mit Einnahmen von 343 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 31 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Insgesamt konnte Netflix unter dem Strich 261.000 neue Abonnenten gewinnen und das Quartal mit 8,67 Mio. Kunden abschließen. Dies entspricht einem Zuwachs von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Aufgrund der schwachen Konjunkturlage revidiert Netflix bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Monats seine Prognosen für das Abonnentenwachstum nach unten. So rechnet das Unternehmen nunmehr das Jahr 2008 mit 8,85 bis 9,15 Mio. Kunden zu beenden. Noch im Juli war Netflix davon ausgegangen, dass laufende Jahr mit 9,7 Mio. Abonnenten beenden zu können.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...