Netflix geht in England und Irland an den Start

Montag, 9. Januar 2012 08:56
Netflix

LONDON (IT-Times) - Der amerikanische Film- und Video-Streaming-Anbieter Netflix ist offiziell mit seinem Serviceangebot in England und Irland an den Start gegangen. Dabei hat das Unternehmen seine Preise für den Online-Filmservice veröffentlicht.

Für 5,99 Pfund (7,79 US-Dollar) haben englische Nutzer unbegrenzten Zugriff auf das Online-Film- und TV-Angebot von Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484). Der Netflix-Service kostet damit ein Pfund mehr, als das konkurrierende Angebot von Lovefilm. In Irland geht der Netflix-Service für 6,99 Euro an den Start. In den USA kostet der Streaming-Service 8,99 US-Dollar.

Passend zum Servicestart in England und Irland geht Netflix auch mit einer landesweiten Werbekampagne in dieser Woche an den Start, um seinen Streaming-Service in England zu bewerben. Um das Angebot in England verstärkt zu vermarkten, hatte Netflix zuvor Kooperationen mit Branchenschwergewichten wie Sony, Disney, Paramout, iTV und Channel 4 geschlossen, so der Guardian.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...