Netflix erwartet weniger Neukunden - Aktien brechen ein

Donnerstag, 15. September 2011 15:49
Netflix

LOS GATOS (IT-Times) - Der amerikanische DVD-Verleiher und Streaming-Spezialist Netflix rechnet in den USA mit einer Million weniger Neukunden im laufenden Quartal, nachdem das Unternehmen zum 1. September seine Preise geändert hatte. Netflix-Aktien präsentieren sich im frühen Handel deutlich leichter und brechen um rund 13 Prozent ein.

Für das laufende Septemberquartal rechnet Netflix (Nasdaq: NTFL, WKN: 552484) mit 21,8 Millionen Abonnenten für seinen Streaming-Only Service. Für seinen DVD-Verleihservice erwartet Netflix 14,2 Millionen Kunden. Noch im Juli hatte Netflix 22 Millionen Kunden für seinen Streaming-only Filmservice und 15 Millionen DVD-Abonnenten erwartet.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...