NEC schnallt den Gürtel enger

Mittwoch, 19. Dezember 2007 17:15
NEC

TOKIO - Die NEC Electronics Corp. (WKN: 853675) verfolgt Pläne, Investitionen im Bereich Mobilfunk und Chips zurückzufahren. Ausgaben für neue Fabriken und den Bereich Forschung und Entwicklung sollen vorerst auf Eis liegen.

Laut CEO Toshio Nakajima wolle man das Forschungsbudget im Bereich Mobilfunk im kommenden Jahr um etwa 50 Prozent zurückfahren. Ein entsprechender ausführlicher Geschäftsplan wird von NEC im Februar 2008 in Tokio vorgestellt. Entsprechender Druck sei von Perry Capital LLC, einem US-Investor von NEC, ausgeübt worden. Perry Capital befindet sich im Besitz des zweitgrößten Aktienanteils an NEC und kritisierte nach einem Verlust von zwei Jahren in Folge die Vorgehensweise des Elektronikunternehmens. Zu den Forderungen gehörte dabei unter anderem eine Senkung der Investitionen sowie der Verkauf von verlustreichen Geschäftssparten.

Meldung gespeichert unter: NEC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...