NEC entwickelt Spam-Schutztechnik für VoIP

Dienstag, 30. Januar 2007 00:00
NEC

TOKIO - Der japanische Elektronikkonzern NEC (WKN: 853675) hat eigenen Angaben zufolge eine neue Technologie entwickelt, welche Voice over Internet Protocol (VoIP) Netze vor unerwünschten Anrufen schützen soll. In ersten Tests habe sich eine Erfolgsrate von 99 Prozent abgezeichnet, so NEC.

Zwar sei VoIP noch nicht in jedem Haushalt verbreitet, jedoch zeichne sich ab, dass die Spam-Industrie seinen Aktionskreis über die Email hinaus ausdehnen wolle. Email-Spam verursacht jährlich inzwischen Millionenschäden und beeinträchtigt nicht nur die Produktivität von Firmen, sondern auch den Privatnutzer gleichermaßen.

Meldung gespeichert unter: Voice over Internet Protocol (VoIP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...