MTV und Bruckheimer gründen Spielentwicklerstudio

Mittwoch, 19. Dezember 2007 10:47
Viacom

NEW YORK - Die Viacom-Tochter MTV (NYSE: VIA, WKN: A0H0K7) will gemeinsam mit der TV- und Hollywood-Produzenten Jerry Bruckheimer neue Videospiele entwickeln. Die Kooperation sieht insbesondere die Gründung eines gemeinsamen Entwicklerstudios vor.

Bruckheimer will dabei seine Erfahrungen aus der Filme- und TV-Branche mit einbringen, während die Einheit MTV Games seine Expertise und Technologien bei der Entwicklung von Videospielen beisteuern will. Bruckheimer zeichnete in der Vergangenheit für Film-Hits wie „Fluch der Karibik“ verantwortlich, aber auch für die erfolgreiche TV-Serie „CSI“. Videospiele stellten ein neues innovatives Medium dar, um großartige Storys zu realisieren, meint Bruckheimer zum aktuellen Projekt mit MTV.

Meldung gespeichert unter: Viacom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...