Mobiltelefone: Samsung dominiert West-Europa

Montag, 10. September 2012 09:48
Samsung Unternehmenslogo

LONDON (IT-Times) - Nach einem starken ersten Quartal konnte der West- Europäische Mobilfunkmarkt den positiven Trend nicht aufrecht erhalten. Die Marktforscher der International Data Corporation (IDC) konnten aufgrund einer schwächeren Wirtschaft sowie aufgrund einer Reihe von Produkteinführungen im dritten Quartal einen Einbruch bei den Auslieferungen im Mobiltelefon- Bereich im zweiten Quartal 2012 beobachten.

So sank in Westeuropa die ausgelieferte Menge an Mobiltelefonen im zweiten Quartal 2012 um 1,9 Prozent auf 42,1 Millionen Einheiten. Das Segment Feature- Phones brach sogar um 30 Prozent auf 14,7 Millionen Einheiten ein. Dabei beherrschen vor allem Niedrigpreis-Produkte den Markt. 58 Prozent aller Feature- Phones wurden zu einem Preis unter 60 Euro veräußert. Die ausgelieferte Menge an Smartphones stieg um 26 auf 27,4 Millionen Einheiten, was einem Marktanteil von 65 Prozent ausmacht, den Einbruch bei den Feature-Phones für den Gesamtmarkt jedoch nicht abfedern kann.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...