Mobilfunk: Telstra investiert in China

Mittwoch, 11. Februar 2009 15:28

MELBOURNE - Telstra Corp (WKN: 909947), Australiens größter Telekommunikationskonzern, hat bekannt gegeben, jeweils 67 Prozent der chinesischen Unternehmen China M und Sharp Point gekauft zu haben.

Bei China M und Sharp Point handelt es sich um Unternehmen, die mobile Unterhaltungsinhalte entwickeln und vertreiben. Dieses Segment wächst nach Einschätzungen von Telstra auch zukünftig weiter. Daher will man sich von diesem Kuchen auch ein Stückchen abschneiden. Die Investition soll durch bestehende finanzielle Reserven finanziert werden. Hierzu hat Telstra nach Angaben des Pressedienstes Bloomberg insgesamt 198 Mio. US-Dollar investiert.

Meldung gespeichert unter: Telstra

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...