Mobiles Internet soll sicherer und attraktiver werden

Dienstag, 1. Juli 2008 12:38
Telefonica

LONDON - Eine führende Gruppe von Mobilfunkanbietern veröffentlichte heute einen neuen Entwurf für den mobilen Internetservice. Zweck sei hierbei, die mobile Funktionalität zu erweitern und die Entwicklung mobiler Anwendungen voranzutreiben, ohne dafür die Kundensicherheit zu vernachlässigen. Das entsprechende System wird den Namen Bondi tragen.

Bondi wird durch die OMTP Mitglieder 3 Group, AT&T, T-Mobile, Telenor, Telefonica S.A. (WKN: 850775), Telecom Italia und Vodafone unterstützt. Das neue System soll konstanten und sicheren Internetservice bieten, der durch jeden Programmierer auf sämtlichen Plattformen genutzt werden kann. Als Folge soll es Kunden ermöglicht werden, Datenservices besser auf dem Mobiltelefon zu nutzen. Bondi soll die vielen offenen und laufenden Systeme für den mobilen Internetservice vereinen und zu einer Standardisierung von Sicherheitslösungen für Mobiltelefone beitragen.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...