Mobile Payment: Google bringt Android Pay nach Irland

Mobile Payment: Android Pay in Irland verfügbar

Donnerstag, 8. Dezember 2016 10:28
Android Pay Irland

DUBLIN (IT-Times) - Nachdem Google sein mobiles Bezahlsystem Android Pay vor wenigen Monaten nach Hongkong und Australien gebracht hat, geht die Alphabet-Tochter mit seinem mobilen Zahlungssystem auch in Irland an den Start.

Wie Google im Blog ankündigt, ist Android Pay ab sofort auch in Irland verfügbar. Mithilfe eines Android-Telefons sollen Nutzer künftig bei Eason, McDonald’s, Tesco, SPAR und vielen weiteren Geschäften kontaktlos bezahlen können.

Der Nutzer benötigt hierfür ein NFC-fähiges Telefon, auf dem Android KitKat 4.4 oder höher läuft und die kostenlose Android Pay App aus dem Google Play Store. Anschließend muss der Nutzer nur noch eine gültige Kreditkarte (Visa, MasterCard etc.) von AIB und KBC seinem Account hinzufügen. Weitere Banken und Kreditkarten sollen in den nächsten Monaten hinzukommen, heißt es bei Google.

Meldung gespeichert unter: Android Pay

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...