Mit dem richtigen Zubehör wird der Tablet-Computer zum Alleskönner

Montag, 25. März 2013 10:58
BITKOM

Rekord-Absatz bei Tablets - Tipps für praktisches Zubehör

Berlin, 25. März 2013

Der Boom bei Tablet Computern ist ungebrochen. Immer mehr Verbraucher greifen zu den flachen Computern. 2012 wurden insgesamt 4,4 Millionen Geräte verkauft. 2011 waren es mit 2,1 Millionen erst weniger als die Hälfte. In diesem Jahr soll der Absatz bereits die 5-Millionen-Marke übertreffen. Der Anteil von Tablets am Markt für mobile Computer ist auf 38 Prozent gestiegen. „Immer mehr Menschen ergänzen oder ersetzen mit Tablet Computern ihren alten Desktop-PC oder ihr Notebook“, sagt Michael Schidlack, Experte beim Hightech-Verband BITKOM. „Mit dem richtigen Zubehör können Tablets um viele Funktionen erweitert werden.“ Im Vergleich zum klassischen Desktop-PC oder Laptop bieten Tablet Computer zwar weniger Anschlüsse für Erweiterungen. Zubehör kann aber auch kabellos via wie W-Lan oder Bluetooth angeschlossen werden. Gleichwohl ist bei Zusatzgeräten, die per Kabel mit dem Tablet verbunden werden sollen, auf den richtigen Anschluss zu achten. Die Geräte der verschiedenen Hersteller unterscheiden sich hier deutlich.

BITKOM gibt Tipps für die Aufrüstung von Tablet Computern:

Externe Eingabegeräte erleichtern das Arbeiten

Tablet Computer lassen sich mit externen Tastaturen verbinden. So wird das Schreiben längerer Texte deutlich angenehmer. Kabellos funktioniert dies per Bluetooth. Bei einigen Tablets  können per Adapter auch normale USB-Tastaturen angeschlossen werden. Besonders für den mobilen Einsatz sind zusammenklappbare Tastaturen geeignet.  Bei einigen Tastaturen können Tablet Computer direkt in eine Halterung gesteckt werden. Dadurch liegt das Gerät beim Schreiben nicht mehr flach auf dem Tisch, sondern steht aufrecht – wie bei einem Laptop. Mit einem Eingabestift, dem sogenannten Stylus, können auch handschriftliche Notizen auf dem Tablet gemacht werden. Finger sind hierfür häufig zu ungenau; zudem können sie  das Display verschmieren. Einige Tablet Computer sind speziell auf den Einsatz von Eingabestiften vorbereitet und entsprechend genau. Andere unterstützen nur Stifte mit einer einfachen Gummikuppe.

Tablets als mobiles Fernsehgerät nutzen

Mit den richtigen DVB-T-Adaptern werden Tablets zu Überall-Fernsehern. Anders als bei den unterschiedlichen Apps der Fernsehsender ist keine Internetverbindung notwendig. Zu beachten ist jedoch, dass die Adapter nicht an jedem Tablet Computer funktionieren. DVB-T-Module werden an der Ladebuchse des Tablets angeschlossen oder mit diesem per W-Lan verbunden. Das Fernsehprogramm kann mit der dazugehörigen App empfangen werden. Bei einigen dieser Programme kann das aktuelle Programm sogar aufgezeichnet oder kurz pausiert und anschließend weiter geguckt werden.

Mehr Klangqualität für Tablet-Nutzer

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...