Minecraft Marketplace: Microsoft fügt seinem Blockbuster-Spiel einen virtuellen Marktplatz hinzu

Microsoft bringt den Minecraft Marketplace mit dem Minecraft Coin

Donnerstag, 13. April 2017 10:04

SEATTLE (IT-Times) - Microsoft erweitert sein Blockbuster-Spiel Minecraft um einen neuen virtuellen Marktplatz (Minecraft Marketplace) samt neuer virtueller Währung Minecraft Coin. Dadurch sollen Minecraft-Spieler Content-Pakete auch von Drittanbietern erwerben können.

Microsoft Minecraft logo

Microsoft hatte den schwedischen Spielentwickler Mojang AB im Jahr 2014 für rund 2,5 Mrd. Dollar übernommen. Insgesamt konnte die schwedische Firma inzwischen mehr als 121 Millionen Minecraft-Kopien weltweit verkaufen. Monatlich sollen sich 55 Millionen aktive Gamer im Minecraft-Universum tummeln.

Nach einer Einmalgebühr ist Minecraft kostenfrei zugänglich und finanziert sich über den Verkauf von virtuellen Gegenständen. Das populäre Videospiel ist sowohl auf den PC, als auch auf Spielekonsolen, Smartphones und Tablets verfügbar. Nutzer können in Minecraft durch Lego-ähnliche Blöcke ihre eigene digitale Welt erschaffen.

Allerdings sind die Erlöse in Minecraft rückläufig. Laut SuperData generierte Minecraft im Vorjahr über alle drei Plattformen hinweg Erlöse von 228 Mio. Dollar - ein Rückgang von 14 Prozent gegenüber 2015.

Die Entwickler versuchen nun eine neue Umsatzquelle aufzutun. Über den Minecraft Marketplace können Entwickler künftig ihre eigenen Content-Pakete zwischen 1,0 und 10 Dollar verkaufen. Zunächst wird der Minecraft Marketplace mit neun Geschäften an den Start gehen, die digitale Inhalte in Minecraft verkaufen dürfen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Minecraft (Microsoft)

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...