Microsoft steht offenbar vor Übernahme von Minecraft-Entwickler

Microsoft greift nach Minecraft

Mittwoch, 10. September 2014 10:10
Microsoft Logo (2014)

SEATTLE (IT-Times) - Nachdem Microsoft in diesem Jahr erst die Übernahme der Nokia-Mobiltelefonsparte für über sieben Mrd. US-Dollar abgeschlossen hatte, bereitet der Windows-Hersteller wohl die nächste große Übernahme vor.

Wie das Wall Street Journal berichtet, führt Microsoft ernsthafte Gespräche mit dem schwedischen Entwicklerstudio Mojang AB, das hinter dem Hit-Spiel Minecraft steht. Die Übernahme könnte sich Microsoft dem Bericht zufolge bis zu 2,0 Mrd. US-Dollar kosten lassen, wobei der Deal noch in dieser Woche finalisiert werden könnte. Minecraft ist inzwischen zu einem Kult-Hit avanciert. Spieler können in Minecraft nahezu jeden Gegenstand durch Lego-artige 3D-Blöcke errichten. Ursprünglich wurde das Spiel in 2009 für den PC entwickelt, ist inzwischen aber auch für Microsofts (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) Xbox und Sonys PlayStation Konsole verfügbar.

Meldung gespeichert unter: Social Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...