Micron Technology schließt zu Samsung und Toshiba auf

NAND-Speicher

Freitag, 21. September 2012 18:07
Micron Technology Unternehmenslogo

BOISE (IT-Times) - Der US-Speicherhersteller und DRAM-Spezialist Micron Technology hat zum ersten Mal seit seinem Markteinstieg einen Anteil von über 20 Prozent am NAND-Flash Markt. Damit rangiert das Unternehmen nun kurz hinter Samsung und Toshiba.

Nur noch die Unternehmen Samsung, Toshiba, Hynix sowie ein Joint Venture aus Micron Technology Inc. (Nasdaq: MU, WKN: 869020) und Intel produzieren NAND-Flash für den Markt. Unangefochtener Marktführer ist nach Berechnungen der Marktforscher von IHS Samsung mit einem Marktanteil von 42,5 Prozent, gefolgt von Toshiba mit einem Anteil von 24,7 Prozent. Hynix hält 11,8 Prozent am weltweiten NAND-Flash Markt. Obwohl der Umsatz des Gesamtmarktes im zweiten Quartal 2012 um 13 Prozent zurückging, konnte Micron Technology mithilfe des Joint Ventures den eigenen Marktanteil auf 20,7 Prozent verbessern. Im Quartal davor waren es noch 17 Prozent. 80 Prozent der Fertigungskapazitäten des gemeinsamen Joint Ventures mit Intel stellte im vergangenen Quartal Micron Technology.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...