MegaFon: IPO bringt voraussichtlich 3 Milliarden Dollar

Mobilfunknetzbetreiber

Montag, 8. Oktober 2012 17:33
TeliaSonera

LONDON (IT-Times) - Anfang des Jahres war bekannt geworden, dass MegaFon, einer von Russlands drei größten Mobilfunknetzbetreibern, den Börsengang plant. In den nächsten Tagen wird nun eine Ankündigung des IPO erwartet.

Mit den beiden US-Investmentbanken Goldman Sachs und Morgan Stanley will der Netzbetreiber MegaFon, der zusammen mit MTS und VimpelCom 80 Prozent des russischen Mobilfunkmarktes beherrscht, an der Londoner Börse starten. Erst kürzlich erhielt das vom russischen Milliardär Alisher Usmanov kontrollierte Unternehmen die regulatorische Zulassung, um 123,38 Millionen Stückaktien oder 19,9 Prozent des Grundkapitals an der Londoner Börse zu listen, so der Nachrichtendienst Reuters. Insgesamt wird MegaFon  durch den IPO rund drei Mrd. US-Dollar einnehmen.

Meldung gespeichert unter: TeliaSonera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...