Medion AG von Artificial Life verklagt

Montag, 6. Juni 2011 11:51
Medion

ESSEN (IT-Times) - Die Medion AG, deutscher Anbieter von Unterhaltungselektronik, wurde von einem Tochterunternehmen der US-amerikanischen Artificial Life Inc. verklagt.

Demnach habe die in Berlin ansässige Artificial Europe GmbH Klage gegen Medion am Essener Landgericht eingereicht. Grund für die Klage sei die Verletzung von Vertragspflichten, der Diebstahl geistigen Eigentums, Urheberrechtsverletzungen, der Verstoß gegen Geheimhaltungspflichten und das unerlaubte Herunterladen von Software vom Artificial Life-Netzwerk. Darüber hinaus fordert Artificial Life vom Essener Landgericht das Verbot für Medion, Konzepte, Designs oder Produkte von Artificial Life zu nutzen. Damit soll es Medion verboten werden, künftig durch den Verkauf des geistigen Eigentums von Artificial Life zu profitieren. Insgesamt fordert Artificial Life einen Schadensersatz von mehr als sechs Mio. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Medion

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...