Marktforscher: Umsatz mit 3D-Filmen hat sich in 2010 verdoppelt

Montag, 15. August 2011 10:52
Time Warner

EL SEGUNDO (IT-Times) - 3D-Filme boomen. Spätestens nachdem Mega-Erfolg von „Avatar” im Jahr 2009, ist der 3D-Film im Massenmarkt angekommen. Im vergangenen Jahr setzte die Branche mit 3D-Filmen weltweit an den Kinokassen 6,1 Mrd. US-Dollar um, so die Marktforscher aus dem Hause IHS iSuppli.

Damit hat sich das Volumen gegenüber dem Vorjahr (2,5 Mrd. Dollar) mehr als verdoppelt. International wurden durch 3D-Filme im Vorjahr 3,9 Mrd. Dollar oder 63,9 Prozent der gesamten Umsätze generiert. Auf Nordamerika entfielen nach Angaben der Marktforscher 36,1 Prozent der 3D-Umsätze.

Inzwischen existieren international mehr als 30.000 3D-Leinwände, womit sich die Zahl der 3D-Kinoleinwände gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt hat, so IHS-Analystin Charlotte Jones. Trotz des internationalen Wachstums dominieren nach wie vor US-Filme den 3D-Markt. So zeichneten US-Firmen und Hollywood-Studios für mehr als 90 Prozent der 3D-Filmumsätze verantwortlich, wissen die Analysten.

Meldung gespeichert unter: Time Warner

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...