Macrovision trennt sich von PC-Software Unit

Freitag, 15. Februar 2008 17:02
Macrovision.gif

SANTA CLARA - Der US-Kopierschutzspezialist Macrovision Corp. (Nasdaq: MVSN, WKN: 906162) sagt „Tschüss“ zur Softwaresparte. Ein Käufer ist auch schon gefunden.

Die PC-Software-Sparte soll für 200 Mio. US-Dollar den Besitzer wechseln. Der Finanzinvestor Thoma Cressey Bravo ist, nach einer Meldung von Macrovision, der Käufer der Unit. Der Investor ist bereits auf dem Softwaremarkt aktiv und besitzt weitere Unternehmen, die auf verschiedene Business-Anwendungen spezialisiert sind. Der Verkauf der Softwaresparte soll im April 2008 abgeschlossen werden.

Meldung gespeichert unter: Rovi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...