Macrovision kauft AMG und meldet Zahlen

Mittwoch, 7. November 2007 09:26
Macrovision.gif

SANTA CLARA - Der US-Software- und Kopierschutzspezialist Macrovision Corp (Nasdaq: MVSN, WKN: 906162) verstärkt sich durch eine Übernahme und kauft die Media-Datenbank All Media Guide Holdings (AMG) für 82 Mio. US-Dollar in bar. Das Unternehmen ist einer der größten Anbieter von Film- und Musikinformationen (Biografien, Essays etc.). Der Zukauf soll Macrovision dabei helfen, mehr interaktive Inhalte an Konsumenten zu verkaufen. Der Deal soll bis Jahresende abgeschlossen sein, heißt es.

Gleichzeitig legte Macrovision seine Zahlen für das vergangene dritte Quartal 2007 vor. Dabei konnte Macrovision seinen Gewinn verdoppeln, nachdem auch die Lizenzerlöse deutlich anzogen.

So berichtet der US-Kopierschutzspezialist von einem Umsatzanstieg auf 76,8 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 58,1 Mio. Dollar im Jahr vorher. Die Lizenzerlöse kletterten auf 62,4 Mio. Dollar, ein Zuwachs von 18,1 Mio. Dollar. Das Servicegeschäft zog leicht um 557.000 Dollar auf 14,3 Mio. Dollar an.

Meldung gespeichert unter: Rovi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...