LPKF Laser & Electronics macht Verluste, Umsatz ging im 2. Quartal deutlich zurück

Laser-Technologie

Dienstag, 15. August 2017 09:59
LPKF Contac S4 System

GARBSEN (IT-Times) - Der deutsche Laser-Spezialist LPKF Laser & Electronics AG hat heute die Zahlen für das zweite Quartal 2017 veröffentlicht. Der Umsatz war deutlich rückläufig.

Die LPKF Laser & Electronics AG erwirtschaftete im zweiten Quartal 2017 einen Umsatz von insgesamt 20,27 Mio. Euro (Vorjahr: 24,99 Mio. Euro). Das operative Ergebnis (EBIT) lag im zweiten Quartal 2017 bei minus 2,88 Mio. Euro (Vorjahr: plus 0,73 Mio. Euro).

Übrig blieb bei LPKF Laser ein Nettoergebnis in Höhe von minus 2,35 Mio. Euro (Vorjahr: plus 0,36 Mio. Euro) bzw. ein Ergebnis je Aktie von minus 0,11 Euro (Vorjahr: plus 0,02 Euro).

 "Die Chancen, unsere Jahresziele zu erreichen, haben sich weiter gefestigt. Aber es liegen noch sechs wichtige Monate vor uns, und wie so oft wird insbesondere das vierte Quartal eine entscheidende Rolle für die Erreichung unserer Ziele spielen", meint der Vorstandsvorsitzende Dr. Ingo Bretthauer.

Im Vorfeld hatte Bretthauer angegeben, dass die Rückkehr in die Gewinnzone im laufenden Jahr oberste Priorität habe. Bretthauer hatte zudem angekündigt, seinen Vertrag als Vorstandsvorsitzender von LPKF Laser & Electronics nicht mehr verlängern und das Unternehmen verlassen zu wollen.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...