LDK Solar rutscht tief in die roten Zahlen

Montag, 29. August 2011 17:05
LDK Solar Co.

XINYU CITY (IT-Times) - Der Hersteller von Solarwafern LDK Solar hat heute die Zahlen für das zweite Quartal 2011 veröffentlicht. Wie bereits Mitte des Monats angekündigt, verzeichneten die Chinesen einen deutlichen Umsatzrückgang.

So setzte LDK Solar Co. Ltd. (Nasdaq: LDK, WKN: A0MSNX) in den Monaten vier bis sechs 2011 499,4 Mio. US-Dollar um. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Rückgang um 11,6 Prozent. Verkaufen konnte das Unternehmen Solarwafer mit einer Gesamtkapazität von 429,2 Megawatt (MW). Solarmodule gingen mit einer Gesamtleistung von 79,4 MW über die Ladentheke. Brutto erwirtschaftete LDK Solar im zweiten Quartal 2011 elf Mio. Dollar nach 101,8 Mio. Dollar vor einem Jahr.

Hintergrund des, verglichen mit dem Umsatz, überproportional gesunkenen Bruttoergebnisses ist eine außerordentliche Abschreibung im Umfang von 52,9 Mio. Dollar, welche aufgrund von gesunkenen Marktpreisen für Wafer und Module nötig wurde. Die Bruttomarge sank in Folge dessen von 18 Prozent im zweiten Quartal 2010 auf nun 2,2 Prozent.

Meldung gespeichert unter: LDK Solar Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...