Für LDK Solar geht es bergauf

Solarmodule

Montag, 12. August 2013 16:20
LDK Solar Co.

XINYU CITY (IT-Times) - Das chinesische Solarunternehmen LDK Solar will im Geschäftsjahr 2013 wieder einen Gewinn ausweisen. Die heimische Nachfrage sowie die verbesserte Exportsituation seit dem Verhandlungserfolg mit der Europäischen Kommission kann zum ersten Mal seit acht Quartalen zu schwarzen Zahlen führen.

Am 14. August 2013 wird man bei LDK Solar die Geschäftszahlen für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt geben. Im Juni begann der chinesische Hersteller von Solarwafern, Solarmodulen und anderem Equipment, einen positiven Cash-Flow zu generieren, so LDK Präsident Tong Xingxue gegenüber dem Nachrichtendienst Bloomberg. Das erste Mal seit zwei Jahren habe man eine offensichtliche Verbesserung der Geschäfte beobachten können. Nachdem das Überangebot die Preise für Solarmodule im vergangenen Jahr um weitere 20 Prozent fallen ließ, wuchs LDKs Schuldenberg auf einen Stand von drei Mrd. US-Dollar. Nachdem nun mit der Europäischen Kommission ein Deal ausgehandelt wurde, sieht Xingxue jedoch Licht am Horizont. Der Markt werde sich weiter stabilisieren und die Nachfrage weiter steigen. Einige chinesische Modul- und Wafer-Hersteller hatten der Kommission zugesagt, die Exporte in die EU zu drosseln und wurden somit von den Strafzöllen befreit. Sollten die Überkapazitäten weiter abgebaut werden, könnten einige der chinesischen Solarunternehmen im zweiten Halbjahr 2013 wieder Gewinne erwirtschaften.

Meldung gespeichert unter: LDK Solar Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...