Langfristiger Umsatzrückgang als Herausforderung für TV-Gerätehersteller

Montag, 6. September 2010 11:50
Panasonic

TOKIO (IT-Times) - TV-Geräte Hersteller wie die japanische Panasonic Corp. (WKN: 853666) könnten in den nächsten Jahren Schwierigkeiten bekommen. Der Absatz soll zwar steigen, fallende Preise werden den Umsatz jedoch drücken.

Grundsätzlich werde der weltweite Absatz von TV-Geräten in den nächsten Jahren zwar steigen, einem erhöhten Umsatz werden die TV-Produzenten daraus jedoch nicht generieren können, wie die <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Financial Times Deutschland unter Berufung auf die Marktforscher von Displayresearch berichtete. Auf der Branchenmesse Ifa in Berlin habe Displayresearch-Analyst Paul Gray erwähnt, dass die Konsumenten in den vergangenen Jahren an fallende Preise gewöhnt worden seien.

Meldung gespeichert unter: Panasonic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...