Kassen von Apple sind randvoll - wann kommt der große Paukenschlag?

Dienstag, 7. Dezember 2010 11:43
Apple Headquarter

CUPERTINO (IT-Times) - Was kann man tun, wenn die eigene Barkasse überquillt? Der Computerhersteller Apple sollte sich diese Frage tatsächlich einmal stellen. Nicht wenige erachten die Zeit für gekommen, in der Apple auch den ganz großen Wurf bei einer Übernahme plant.

Aber zunächst zu den Fakten: Apple Inc. versiebenfachte nahezu den Umsatz vom Geschäftsjahr 2003/2004 bis zum Geschäftsjahr 2009/2010. Das Nettergebnis kletterte im gleichen Zeitraum um beinahe das 50-fache. Auch der Free Cash-Flow entwickelte sich positiv. Zuletzt war er  im Geschäftsjahr 2001 / 2002 negativ, seither stieg er kontinuierlich an. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Apple damit einen Free Cash-Flow in Höhe von 16,6 Mrd. Euro. Geld das unter anderem zur Verfügung steht, um Zukäufe zu tätigen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...