Kapitalerhöhung bei NEC zum Schuldenabbau und für neues Wachstum

Mittwoch, 18. November 2009 15:31
NEC

TOKIO (IT-Times) - Die japanische NEC Corp. (WKN: 853675) setzt auf eine Kapitalerhöhung zur Umsetzung der weiteren Strategie. So will man sowohl Schulden abbauen als auch neues Wachstum finanzieren.

NEC will in der nun durchgeführten Kapitalmaßnahme 117,6 Mrd. Japanische Yen oder etwa 1,3 Mrd. US-Dollar durch die Ausgabe neuer Aktien erlösen. Zuvor hatte der Preis je Aktie bei Marktbeobachtern für Aufsehen gesorgt. NEC verlangte mit 215 Yen je Wertpapier eine Summe, die um 3,2 Prozent unter dem Schlusskurs von 222 Yen lag. NEC hatte bereits vorher mitgeteilt, den Preis je Aktie unter dem aktuellen Börsenkurs festzulegen. Die Differenz war von Unternehmensseite mit drei bis fünf Prozent angegeben worden. NEC wollte ursprünglich durch die Kapitalmaßnahme maximal 134 Mrd. Yen einnehmen. Es werden nun 537.500.000 neue Aktien ausgegeben, die Zeichnungsfrist endet am Freitag dieser Woche.

Meldung gespeichert unter: NEC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...