Jaxx SE will neues Glücksspielgesetz nach Vorbild Schleswig-Holsteins

Mittwoch, 18. Mai 2011 16:34
Jaxx_Headquarter.jpg

KIEL (IT-Times) - Die Glücksspiel-Finanzholding Jaxx SE hat einen Appell an die Landespolitik von Schleswig-Holstein gerichtet, nicht von dem bisherigen Standpunkt in Bezug auf die Neuregelung des deutschen Glücksspielmarkts abzuweichen.

Mathias Dahms, Vorstandsvorsitzender der Jaxx SE (WKN: A0JRU6), sagte heute auf der Hauptversammlung des Unternehmens: „Der Gesetzentwurf aus Kiel ist gut für die Verbraucher, ökonomisch vertretbar und europarechtlich tadellos.“ In den Augen Dahms weist der Gesetzentwurf der übrigen 15 Bundesländer „gravierende Mängel“ auf.

Meldung gespeichert unter: mybet Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...