Japanische NTT Com expandiert nach Myanmar

Telekommunikation

Mittwoch, 17. Oktober 2012 16:07
NTT Com Security

TOKIO (IT-Times) - NTT Com ist als erstes ausländisches Telekommunikationsunternehmen mit einer Niederlassung in Myanmar vertreten.

Mit dem heute aufgenommenen Betrieb einer Zweigniederlassung in Yangon übernimmt die NTT Communications Corporation, ein Tochterunternehmen der japanischen Nippon Telegraph und Telephone Corporation (WKN: 893732), eine Vorreiterrolle auf dem sich erst langsam öffnenden Markt von Myanmar. Aufgrund der zahlreichen Arbeitskräfte und der reichhaltigen natürlichen Ressourcen verfügt Myanmar nach Einschätzung von NTT Com über hervorragendes Wachstumspotenzial. Das Land etabliere sich mehr und mehr als Wachstumsmarkt, insbesondere seit der Wiederherstellung der Bürgerrechte im März 2011, hieß es heute in einer Mitteilung von NTT Com. In Zusammenarbeit mit lokalen Betreibern werde die Niederlassung ICT-Lösungen anbieten, mit deren Hilfe multinationale Unternehmen ihre Betriebseinrichtungen in Myanmar zuverlässig, flexibel und sicher erweitern können.

Meldung gespeichert unter: Nippon Telegraph & Telephone (NTT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...