Ixquick: anonym surfen und Privatsphäre schützen - die diskreteste Metasuchmaschine der Welt? - was dahinter steckt

Metasuchmaschinen

Montag, 7. August 2017 19:43

Keine Tracking-Cookies und damit kein Ausspionieren Ihrer Suchanfragen, keine Weitergabe persönlicher Daten an Dritte und keine Zensur durch Filterblasen - das verspricht zumindest die Suchmaschine.

Ixquick Homepage - Web Suche

Das Unternehmen

Zur niederländischen Gesellschaft Surfboard Holding B.V. zählen unter anderem die Metasuchmaschine Ixquick und die anonymisierte Google-Suche Startpage als diskrete Such-Optionen.

Ixquick selbst wurde von David Bodnick im Jahr 1998 gegründet und im Jahr 2000 von Surfboard übernommen. Ein Teil der Server von Ixquick werden aber neben Europa noch in den USA gehostet, sodass US-Behörden wie CIA, FBI und NSA durch den Patriot Act Zugriff haben.

Ixquick ist eine Metasuchmaschine, d.h., sie durchsucht das Web und listet Ergebnisse anderer Suchmaschinen-Anbieter, darunter Yahoo (Bing), die russische Suchmaschine Yandex und die Open-Source-Suche Gigablast.

Mit Startpage können sich Nutzer indes Google-Ergebnisse anonymisiert anzeigen lassen, also ohne, dass das US-Unternehmen Google Inc. (Alphabet Inc.) die persönlichen Daten abgreifen kann. Startpage nutzt also die Google-Suchmaschine.

Am 26. März 2016 wurden die beiden diskreten Suchmaschinen Ixquick und Startpage zusammengelegt. Die neue Suchmaschine läuft unter dem Namen Startpage weiter.

Ixquick selbst steht als Metasuchmaschine seither nicht mehr im Fokus des Unternehmens Surfboard, wird aber weiter betrieben. Die Refinanzierung der Suchmaschinen erfolgt über kontextbezogene Werbeeinblendungen, die aber nicht personalisiert sind.

Suchmaschine und Technologie

Die Metasuchmaschine Ixquick ist unter der Webadresse www.Ixquick.eu zu erreichen. Eine Metasuche nutzt dabei die Such-Technologie diverser Suchmaschinen und bündelt damit die Suchkraft diverser Quellen.

Meldung gespeichert unter: Metasuchmaschine

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Werden Sie Autor auf IT-Times.de

Schreiben Sie Beiträge über Ihr Spezialgebiet. Wir suchen Berichte, Vergleiche und Produkt-Tests sowie Tipps und Trends.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen

Werden Sie Autor auf IT-Times.de

Schreiben Sie Beiträge über Ihr Spezialgebiet. Wir suchen Berichte, Vergleiche und Produkt-Tests sowie Tipps und Trends.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...