IT-Dienstleister caatoosee schreibt weiter schwarze Zahlen

Donnerstag, 19. November 2009 12:06

LEONBERG (IT-Times) - Die caatoosee AG (WKN: A0EPUK) konnte in den ersten neun Monaten dieses Jahres den Umsatz leicht steigern. Nach vorläufigen Zahlen schaffte der IT-Dienstleister für Outsourcing-Maßnahmen im bisherigen Jahresverlauf den Weg aus den roten Zahlen.

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2009 erzielte die caatoosee AG einen Umsatz von 14,32 Mio. Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 13,85 Mio. Euro. Wesentlich für das Umsatzergebnis war dabei die Geschäftsentwicklung der Tochtergesellschaft Teraport, die nach Angaben von caatoosee den überwiegenden Beitrag der Umsatzerlöse erwirtschaftete. Das operative Ergebnis (EBIT) in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres fiel mit 1,22 Mio. Euro positiv aus, nachdem im Vorjahreszeitraum ein operativer Verlust von 2,33 Mio. Euro erzielt wurde. Auch das Periodenergebnis fand mit 0,92 Mio. Euro den Weg aus den roten Zahlen, nach einem Minus von 2,16 Mio. Euro in den ersten neun Monaten des Jahres 2008.

Meldung gespeichert unter: caatoosee

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...