Isra Vision steigert Umsatz und Gewinn

Freitag, 27. Februar 2009 10:48
Isra Vision

DARMSTADT - Der Anbieter von Oberflächeninspektionssystemen und industrielle Bildverarbeitung, die Isra Vision AG (WKN: 548810), konnte im ersten Quartal 2008/2009 Umsatz und Gewinn steigern. Das geht aus den veröffentlichten Finanzergebnissen des Unternehmens hervor.

Isra konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008/2009, das vom 1. Oktober 2008 bis 30. September 2009 läuft, einen Umsatz in Höhe von 15,5 Mio. Euro erzielen. Das sind rund drei Prozent mehr als im Jahr zuvor. Das EDITDA stieg um rund zehn Prozent. So konnte Isra 4,4 Mio. Euro ausweisen. Damit lag die EBITDA-Marge (bezogen auf die Gesamtleistung) bei rund 26 Prozent. Dies sind etwa drei Prozent mehr als im entsprechenden Zeitraum 2007/2008. Isra konnte damit auch das EBT verbessern. Dieses stieg um rund ein Prozent auf aktuell 2,5 Mio. Euro. Damit lag der Gewinn je Aktie bei 0,40 Euro, im Vergleich zu 0,38 Euro im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007/2008. Auch der Cash-Flow aus der Geschäftstätigkeit konnte gesteigert werden. Aktuell verbuchte Isra hier 5,3 Mio. Euro. Das sind etwa 4,1 Mio. Euro mehr als im Jahr zuvor.

Meldung gespeichert unter: Isra Vision

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...