Isra Vision: Die Dividende steigt - guter Start ins neue Jahr

Systeme zur industriellen Oberflächeninspektion

Montag, 3. März 2014 15:12
Isra Vision

DARMSTADT (IT-Times) - Die Isra Vision AG legte am Freitag die Zahlen für das erste Quartal 2013/14. Danach konnte der deutsche Anbieter von Automatisierungstechnik bei Umsatz und Ergebnis zulegen.

So kletterten die Umsatzerlöse von Isra Vision gegenüber dem Dezemberquartal 2013 um neun Prozent und erreichten einen Wert von 21,93 Mio. Euro. Insbesondere die Erlöse mit der Automobilbranche sowie im Solarbereich seien zweistellig gewachsen, hieß es von Seiten des Unternehmens. Mit 4,19 Mio. Euro zeigte sich das Betriebsergebnis (EBIT) um zwölf Prozent verbessert, wobei die EBIT-Marge mit 17 Prozent stabil blieb. Am Ende des ersten Quartals 2013/14 stand ein Nettoergebnis von 2,79 Mio. Euro oder 0,64 Euro je Aktie in den Büchern der Isra Vision AG, was einem Anstieg um 14 Prozent entspricht. Der operative Cash-Flow verbesserte sich binnen Jahresfrist von 0,7 Mio. auf nunmehr 1,9 Prozent deutlich. Die Dividende je Stückaktie soll für das Geschäftsjahr 2012/13 bei 0,35 Euro (Vorjahr: 0,30 Euro) liegen.

Meldung gespeichert unter: Isra Vision

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...