Isra Vision bleibt der Dividendenpolitik treu

Mittwoch, 4. Februar 2009 13:08
Isra Vision

DARMSTADT - Der Anbieter von Oberflächeninspektionssystemen und industrielle Bildverarbeitung, die Isra Vision AG (WKN: 548810), hat bekannt gegeben, trotz wirtschaftlich unsicherer Zeiten, eine Dividende ausschütten zu wollen. Demnach haben Aufsichtsrat und Vorstand beschlossen, auf der Hauptversammlung eine Dividende von 0,15 Euro je Aktie vorzuschlagen.

Diese Dividende entspricht den Ausschüttungen der vergangenen zwei Jahre. Das Unternehmen begründet den Schritt damit, für langfristig orientierte private Aktionäre einen weiteren Investitions-Anreiz schaffen zu wollen. Zudem zeigt sich Isra Vision zuversichtlich, in der gegenwärtigen Krisensituation auch Chancen wahrnehmen zu können. Diese Chancen wolle man  erkennen und nutzen.

Meldung gespeichert unter: Isra Vision

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...