Iron Man 3 lässt die Kassen bei Walt Disney klingeln

Superhero-Streifen weltweit ein Kassenschlager

Montag, 6. Mai 2013 09:54
Iron-Man-3.gif

LOS ANGELES (IT-Times) - Der neue Superhero-Streifen „Iron Man 3“ mit Robert Downey Jr. in der Hauptrolle spielte am Eröffnungswochenende in den USA und Kanada rund 175,3 Mio. US-Dollar ein, so der Branchendienst Hollywood.com.

International, wo der dritte Teil der Iron Man Saga bereits am 24. April angelaufen war, summierten sich die Erlöse auf über 500 Mio. US-Dollar. Damit spielte „Iron Man 3“ bis dato insgesamt 680,1 Mio. US-Dollar ein, wie Walt Disney (NYSE: DIS, WKN: 855686) am Sonntag mitteilte. Der vom Disney-eigenen Marvel Studios produzierte Film ist damit der zweiterfolgreichste Streifen hinter „Avengers“, aber erfolgreicher als „Harry Potter and the Deathly Hallows - Part 2“, der am Eröffnungswochenende 169,2 Mio. US-Dollar einspielte.

Meldung gespeichert unter: The Walt Disney Company

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...