Intel und Altera nähern sich wieder an - Übernahme nächste Woche?

Nächste Großfusion in der US-Halbleiterbranche?

Freitag, 29. Mai 2015 08:48
Intel

SANTA CLARA (IT-Times) - Schon im Vorfeld hat es Spekulationen um eine Übernahme des analogen Halbleiterspezialisten Altera durch Intel gegeben. Inzwischen hat Avago den US-Chipspezialisten Broadcom übernommen. Intel sieht sich nunmehr offenbar in Zugzwang.

Nach einem Bericht der New York Post steht Intel nunmehr doch vor der Übernahme von Altera. Der weltgrößte Prozessorhersteller soll demnach bis zu 54 US-Dollar pro Aktie für Altera bieten, was einem Aufpreis von rund 15 Prozent gegenüber dem Altera-Schlusskurs vom vergangenen Donnerstag entspricht. Ein entsprechender Deal könnte schon Ende nächster Woche zustande kommen, berichtet die US-Zeitung. Intel soll zuvor ein Stillhalteabkommen mit Altera unterzeichnet haben, welches jedoch am 1. Juni 2015 ausläuft. Ab diesem Datum hat Intel die Möglichkeit, einen feindlichen Übernahmeversuch zu starten.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...