Intel steigt beim chinesischen Drohnen-Hersteller Yuneec ein

Chips für Flugdrohnen

Donnerstag, 27. August 2015 09:27
Intel

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Chiphersteller Intel Corp investiert mehr als 60 Mio. US-Dollar in den in Shanghai ansässigen Flugdrohnen-Hersteller Yuneec. Damit springt Intel auf einen boomenden Industriezweig auf, der in den nächsten Jahren für Milliardenumsätze sorgen soll.

Zuvor hatte der chinesische Flugdrohnen-Hersteller Ehang über eine Finanzierungsrunde bereits 42 Mio. Dollar erlöst. Auch Sony hatte zuletzt seinen eigenen Flugdrohnen-Prototypen vorgestellt, der Anfang 2016 kommen soll. Intel CEO Brian Krzanich bezeichnete die Yuneec-Technik als Game Changer in der Drohnen-Industrie. Die Yuneec-Drohne Typhoon Q500, die 4K Videoaufnahmen ermöglicht, kann so eingestellt werden, dass diese automatisch dem Bediener am Boden folgt.

<iframe allowfullscreen="" frameborder="0" src="//www.youtube.com/embed/GgBRZ0oUZMQ?rel=0"></iframe>

Meldung gespeichert unter: Drohne

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...