Intel startet Mobilfunk-Initiative

Montag, 22. August 2005 09:13
Intel

NEW YORK - Der weltweit führende Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) will im Rahmen seines Programms Digital Communities weltweit Städte und Gemeinden drahtlos an das Internet anbinden. Von dieser Breitbandoffensive sollen unter anderem 13 Städte und Gemeinden, wie Cleveland, Philadelphia und Taipei (Taiwan) profitieren.

Entsprechende Digital Communities Testprojekte wurden in Zusammenarbeit mit Cisco, Dell, IBM und SAP bereits in kleineren und größeren Städten Amerikas, Europas und im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum umgesetzt, wie es heißt. Neben Philadelphia, welches im Frühjahr dieses Jahres bereits Pläne für ein neues Wi-Fi-Netz vorstellte, gab auch San Francisco entsprechende Pläne bekannt, kostenfreie Breitband-Zugangspunkte schaffen zu wollen.

Meldung gespeichert unter: Wi-Fi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...