Intel grenzt Umsatzausblick ein

Freitag, 9. Dezember 2005 08:37
Intel

SANTA CLARA - Der weltweit führende Halbleiterkonzern Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) grenzt seinen Umsatzausblick für das laufende vierte Quartal ein. Demnach erwartet der Chiphersteller nunmehr Einnahmen von 10,4 bis 10,6 Mrd. US-Dollar, nachdem das Unternehmen zuvor Umsätze von 10,2 bis 10,8 Mrd. Dollar in Aussicht gestellt hatte.

Damit bleibt Intel zunächst leicht hinter den Erwartungen der Analysten zurück, welche im Schnitt mit Einnahmen von 10,61 Mrd. Dollar kalkuliert hatten. Dementsprechend leichter präsentieren sich Intel-Papiere im nachbörslichen Handel, wo die Papiere um rund drei Prozent nachgeben.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...