Infineon verschlankt sich durch Verkäufe

Freitag, 17. September 2010 16:15
Infineon Technologies Unternehmenszentrale

NEUBIBERG (IT-Times) - Der Münchner Chipkonzern Infineon Technologies hat sich jüngst von seiner Mobilfunksparte getrennt und setzt nun voll und ganz auf seine Automobilsparte - man könnte es "Konzentration auf Kernkompetenzen und erfolgreiche Geschäftsfelder" nennen. Allerdings ist die Strategie aufgrund der nun niedrigen Risikostreuung auch besonders anfällig für mögliche Krisen.

In jedem Fall passt so ein drastischer Schritt jedoch in die noch relativ junge Firmengeschichte von Infineon, die auch geprägt ist von vielen Zukäufen und Abspaltungen.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...