Infineon trennt sich endgültig vom Mobilfunkchipgeschäft

Montag, 31. Januar 2011 17:12
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Die Infineon Technologies AG schließt den Verkauf des Mobilfunkgeschäftes an die Intel Corporation ab. Das neues Unternehmen soll in Zukunft von einem ehemaligen Infineon-Vorstandsmitglied geführt werden.

Die Infineon Technologies AG (WKN: 623100) gab heute bekannt, den Verkauf des Mobilfunkgeschäfts („Wireless Solutions“) an die Intel Corporation abgeschlossen zu haben. Intel hat das Mobilfunkgeschäft für 1,4 Mrd. US-Dollar in bar gekauft. Der Verkauf war von beiden Unternehmen bereits am 30. August 2010 angekündigt worden. Dabei seien nicht alle Produkte des Segment Wireless Solutions an Intel veräußert worden. Analoge und digitale TV-Tuner und Satelliten-Empfangskomponenten sowie Hochfrequenz-Leistungsverstärker für Mobilfunk-Basisstationen verbleiben bei Infineon.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...