Infineon mit Umstrukturierungsprogramm

Mittwoch, 2. Juli 2008 18:20
Infineon Technologies

MÜNCHEN - Nachdem sich um den deutschen Halbleiterhersteller Infineon Technologies AG (WKN: 623100) seit einiger Zeit Übernahmegerüchte ranken und das Unternehmen tief in die roten Zahlen gerutscht ist, hat Vorstandssprecher Peter Bauer nun geplante Änderungen im Unternehmen vorgestellt. Seit Anfang Juni 2008 ist Bauer Vorstandssprecher bei Infineon.

Infineon soll umstrukturiert werden. So will das Unternehmen das Kerngeschäft mit Logikchips neu aufstellen. Bisher gab es zwei Geschäftsbereiche Automobil-, Industrieelektronik und Multimarket (AIM) sowie Communications Solutions (Com). Aus diesen Segmenten werden zukünftig fünf Divisionen entstehen, kündigte Bauer an. Dadurch soll das Logikchip-Geschäft in die Bereiche Automobil, Industrielektronik, Security, Wireline und Wireless getrennt werden.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...