In-Stat: eReader-Boom soll für gute Geschäfte bei Halbleiterherstellern sorgen

Mittwoch, 24. November 2010 15:41
Amazon KindleDX

SCOTTSDALE (IT-Times) - Der aktuelle Boom bei eBook-Readern wie dem Kindle aus dem Hause Amazon.com könnte der Halbleiterindustrie im nächsten Jahr ein zusätzliches Umsatzpotential von einer Mrd. US-Dollar bescheren, so die Marktforscher aus dem Hause In-Stat.

Allein in diesem Jahr dürften rund 12 Millionen eBook-Reader ausgeliefert werden, wobei die Verkaufszahlen im Jahr 2014 dann auf 35 Millionen Einheiten klettern sollen. Den Großteil des Marktes dürften dabei die Hersteller Amazon.com (Nasdaq: AMZN, WKN: 906866), Barnes & Noble und Sony unter sich aufteilen.

Der Boom bei eReadern schafft jedoch auch Umsatzmöglichkeiten für die Hersteller von Prozessoren und Speichern, so Int-Stat-Analystin Stephanie Ethier. Die durchschnittlichen Chippreise in diesem Bereich dürften in den nächsten Jahren vergleichsweise stabil bleiben und zwischen 2009 und 2014 nur um rund 18 Prozent sinken, prognostizieren die Ins-Stat-Experten.

Meldung gespeichert unter: Amazon

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...