IDC: Smartphone-Markt wächst 2010 stärker als erwartet

Mittwoch, 8. September 2010 17:09
Nokia

FRAMINGHAM (IT-Times) - Der weltweite Smartphone-Markt wird dieses Jahr stärker wachsen als zunächst erwartet, so eine aktuelle Berechnung von International Data Corporation (IDC).

IDC zufolge wird der Markt für Smartphones in 2010 gegenüber dem Vorjahr um 55,4 Prozent wachsen. Zuvor war von einem Wachstum um 44 Prozent die Rede gewesen. Die Marktforscher gehen davon aus, dass in 2010 rund 269,6 Millionen Smartphones abgesetzt werden. Ein Jahr zuvor waren es 173,5 Millionen Units gewesen. Vor allem neue Modelle wie das BlackBerry Torch oder das iPhone 4 sollen die Verkaufszahlen nach oben treiben, so IDC.

Smartphones seien sozusagen der Katalysator hinter dem Aufschwung des gesamten Mobiltelefonsegmentes, erklärte Kevin Restivo, Senior Research Analyst bei IDC. Ramon Llamas von IDC verkündete zudem eine Verschiebung bei den mobilen Betriebssystemen. Die bisherigen Marktführer BlackBerry, Symbian und Windows Mobile würden demnach mit neueren Versionen auf die Herausforderung durch Android und iOS reagieren.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...