IBS schlüpft mit roten Zahlen unters Siemens-Dach

Vorabzahlen

Donnerstag, 29. November 2012 09:56
IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

HÖHR-GRENZHAUSEN (IT-Times) - Die IBS AG hat nach ersten Vorabzahlen im Rumpfgeschäftsjahr 2012 Umsatzerlöse auf Vorjahresniveau erzielt. Sondereffekte sorgten jedoch für ein negatives operatives Ergebnis.

Mit 18,4 Mio. Euro lag der Umsatz der IBS AG im Rumpfgeschäftsjahr 2012 (1. Januar - 30. September 2012) nur knapp über dem Wert der Vorjahresperiode von 18,3 Mio. Euro. Gegenüber den ersten neun Monaten des Vorjahres sank das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 2,2 Mio. auf nunmehr 0,2 Mio. Euro. Im gleichen Zeitraum sackte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit einem Wert von minus 0,8 Mio. Euro in die Verlustzone (Vorjahr plus 1,5 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...