IBS mit erwartetem Verlust im ersten Halbjahr

Freitag, 3. August 2012 19:32
IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

HÖHR-GRENZHAUSEN (IT-Times) - Der Softwareanbieter IBS hatte Anfang Juli vor Verlusten im ersten Halbjahr gewarnt. Die nun veröffentlichten vorläufigen Halbjahreszahlen bestätigten dies.

Die Umsatzerlöse der IBS AG (WKN: 622840) legten innerhalb der ersten sechs Monate 2012 um 3,3 Prozent auf 12,14 Mio. Euro zu. Auf die Europäische Union (inkl. Deutschland) entfielen davon 7,76 Mio. Euro, ein Plus von 6,6 Prozent. Außerhalb der EU ging der Umsatz demnach zurück. Er sank um 2,1 Prozent auf 4,38 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...