IBS AG wächst - Ergebnis bleibt zurück

Donnerstag, 3. November 2011 13:01
IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

HÖHR-GRENZHAUSEN (IT-Times) - Die IBS AG konnte im dritten Quartal 2011 Zuwächse bei Umsatz und operativem Ergebnis verbuchen. Auch mit Blick auf die ersten neun Monate zeigten die vorläufigen Kennzahlen des deutschen Anbieters von Standard-Software Aufwärtstendenz.

So legten die Umsatzerlöse der IBS AG excellence, collaboration, manufacturing (WKN: 622840) gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres von 5,08 Mio. auf 6,57 Mio. Euro zu, was einem Anstieg um 29,7 Prozent entspricht. Das operative Ergebnis (EBIT) konnte mit einem Anstieg um 15,3 Prozent dieser dynamischen Umsatzentwicklung nicht folgen und verbesserte sich von 0,5 Mio. auf 0,58 Mio. Euro. IBS begründete diese Diskrepanz mit erhöhten Werbungskosten sowie Aufwendungen für die Personalqualifikation, Modernisierungen und Entwicklungen.

Meldung gespeichert unter: IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...