IBS AG: Die Dividende sinkt

Gewinnausschüttung

Montag, 18. März 2013 17:13
IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

HÖHR-GRENZHAUSEN (IT-Times) - Die IBS AG wird für das Rumpfgeschäftsjahr 2012 eine Dividende von 0,04 Euro je Aktie ausschütten. 2011 hatte das deutsche Software- und Beratungshaus noch 0,15 Euro je Anteilspapier ausgeschüttet.

Dies beschloss die die Hauptversammlung der IBS AG excellence, collaboration, manufacturing (WKN: 622840) am vergangenen Freitag. Damit folgte die Eigentümerversammlung des deutschen Software- und Beratungshauses dem Dividendenvorschlag, den Vorstand und Aufsichtsrat Ende Dezember vergangenen Jahres unterbreitet hatten. Jahresüberschuss in Höhe von 1,35 Mio. Euro werden somit 275.000 Euro ausgeschüttet, die verbleibenden 1,075 Mio. Euro auf neue Rechnung vorgetragen.

Meldung gespeichert unter: IBS AG excellence, collaboration, manufacturing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...