IBM will mit Watson auch Konsumenten erobern

Supercomputer-Technik

Donnerstag, 24. Juli 2014 08:13
IBM Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Es ist der erste wirklich große Test in einem anderen Marktumfeld. IBM will seine Watson-Sprachtechnik erstmals mit Konsumenten testen. Bislang kam die Supercomputer-Technik vor allem im Firmenkundenbereich zum Einsatz.

Auf der Finanzservicewebseite USAA sollen Militärmitarbeiter Fragen stellen können, welche den betroffenen Mitarbeiter zurück in das zivile Leben helfen sollen. Zum Einsatz kommt dabei IBMs Watson-Technik, die auf natürlicher Sprache basiert. Watson soll die Informationen analysieren und entsprechende Antworten auf Englisch parat halten, berichtet Bloomberg. IBM und USAA haben rund neun Monat Zeit investiert, um das entsprechende Tool zu entwickeln, um die Fragen von Ex-Militärs beantworten zu können. Mehr als 150.000 Militärangestellte wechseln jährlich in ein ziviles Leben, heißt es. (ami)

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...