IBM startet Cloud Computing Offensive - Amazon.com und Salesforce.com im Visier

Mittwoch, 26. September 2012 09:53
IBM Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern und IT-Serviceanbieter IBM will sein Cloud Computing Serviceangebot für mittelständische Unternehmen deutlich ausbauen, wie das Wall Street Journal berichtet.

Mit diesem Schachzug will IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) Konkurrenten wie Amazon.com und Salesforce.com Marktanteile abnehmen. Salesforce.com gilt am Umsatz gemessen bislang als der größte Cloud Computing Anbieter. Dabei will IBM insbesondere mit kostengünstigen Cloud Computing Angeboten punkten, wodurch das Unternehmen eine größere Zahl kleiner Kunden gewinnen will, so IBM-Manager Andy Monshaw gegenüber dem Journal. Dabei stehen insbesondere Unternehmen mit 1.000 oder weniger Mitarbeitern im Visier.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...